17.03.2015: Schwelbrand in ehemaliger Taubenberghalle

FF Idstein TuerwappenEinen Schwelbrand mussten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Idstein am Dienstagvormittag in der ehemaligen Taubenberghalle bekämpfen.

Bei seinem morgendlichen Kontrollgang bemerkte der Hausmeister der Idsteiner Taubenbergschule, dass sich Unbefugte offensichtlich Zugang zu der ehemaligen Sporthalle verschafft hatten. Sie hatten auf dem Boden der Halle unter anderem Holzkisten in Brand gesetzt, die jedoch bereits abgebrannt waren. Trotzdem fand der Hausmeister die Halle nach wie vor verraucht vor.

Der hinzugezogene Stadtbrandinspektor stellte schließlich fest, dass sich das ursprüngliche Feuer in den Boden der ausgedienten Sporthalle ausgebreitet hatte. Gegen 10:15 Uhr wurden daher die Freiwilligen Helfer der Feuerwehr Idstein alarmiert.

Nachdem mit Hilfe von Hochleistungslüftern der Rauch weitgehend aus der Halle gedrückt werden konnte, kontrollierten die Einsatzkräfte mit Wärmebildkameras die Brandausbreitung. Mit Motorkettensägen und Trennschleifern musste der Boden schließlich geöffnet werden, um den Schwelbrand im Doppelboden zu bekämpfen. Die Einsatzkräfte mussten dabei unter schwerem Atemschutz vorgehen.

Nach etwa 1 ½ Stunden waren schließlich alle Glutnester abgelöscht. Die Polizei hat Ermittlungen zu den Verursachern des Feuers aufgenommen. Auch die Höhe des Schadens konnte bisher nicht beziffert werden. Da die Halle nicht mehr für den Schulbetrieb genutzt wird, bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Schüler der angrenzenden Taubenbergschule.

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzberichte Einsatzabteilung Einsaetze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2015 17.03.2015: Schwelbrand in ehemaliger Taubenberghalle