10.10.2015: Reisebus brennt auf der A3 bei Idstein


2015 10 10 Busbrand BAB3 00

Am frühen Samstagmorgen brannte auf der Autobahn 3 bei Idstein ein Reisebus. Während der Bus vollkommen ausbrannte, wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand verletzt.

Gegen sechs Uhr morgens machten Verkehrsteilnehmer den Fahrer eines Reisebusses mit Lichthupe und Warnblinker auf Rauch aus dem hinteren Bereich seines Fahrzeuges aufmerksam. Der Fahrer aus dem Limburger Raum brachte den Bus daraufhin in der Baustelle kurz nach der Anschlussstelle Idstein Süd zum Stehen und alarmierte die Feuerwehr. Seine Versuche, das Feuer mit einem Pulverlöscher zu bekämpfen, brachten leider keinen Erfolg.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehren Idstein nur wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintrafen, hatte das Feuer bereits vom Motorraum auf den Fahrgastraum übergegriffen. Mit einem massiven Schaumeinsatz rückten die freiwilligen Einsatzkräfte dem Feuer zu Leibe. Es kamen dabei insgesamt vier Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Idstein und Wörsdorf zum Einsatz. Sie konnten dennoch einen Totalschaden nicht mehr verhindern. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden an Bus und Fahrbahn auf rund 85.000 Euro (Quelle: Pressemitteilung Polizeiautobahnstation Wiesbaden vom 10.10.2015).

Glücklicherweise hielten sich zu diesem Zeitpunkt noch keine Passagiere im Bus auf. Der Bus war gerade erst auf dem Weg, um seine Fahrgäste abzuholen. Durch die Löscharbeiten musste der Verkehr in der Baustelle bis etwa 10 Uhr über die beiden linken Fahrspuren umgeleitet werden.

 

Bilder & Video: Wiesbaden112

 

myFlickr

Aktuelle Seite: Home Einsätze Einsatzberichte Einsatzabteilung Einsaetze Einsatzarchiv Einsatzarchiv 2015 10.10.2015: Reisebus brennt auf der A3 bei Idstein