Großzügige Spende des Rotary Club Bad Camberg-Idstein

2017 11 19 Spende Rotary 006 2Grund zur Freude hatten am letzten Sonntag die Verantwortlichen der Idsteiner Kernstadtwehr, als Markus Enders, Wehrführer und Vereinsvorsitzender, eine Spende über 5.000,- Euro aus dem Rotary Hilfsfonds Bad Camberg-Idstein entgegennehmen durfte. „Ohne das finanzielle Engagement unserer Mitglieder und Unterstützer wie Ihnen, wären Anschaffungen, sowie die eine oder andere Maßnahme nicht so schnell und wirksam umsetzbar, wie wir uns das vorstellen. Dafür sind wir sehr dankbar!“, bedankte sich Enders.
Auch wenn für die Ausrüstung der freiwilligen Feuerwehren in Hessen zunächst die jeweiligen Gemeinden verantwortlich sind, so wird diese vielerorts aus Mitteln der lokalen Feuerwehr-Fördervereine ergänzt. Die in der Regel gemeinnützig auftretenden Vereine sammeln hierzu Gelder aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden, die neben der Ausrüstung auch zu einem großen Teil in die Kinder- und Jugendarbeit, sowie die Brandschutzerziehung fließen.

Das Bekenntnis zur örtlichen Feuerwehr als förderndes Mitglied ist darüber hinaus eine große Wertschätzung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte gegenüber, für alle die, die sich nicht selbst als Einsatzkraft an ihrem Wohnort einbringen können. Denn trotz der Größe der Idsteiner Feuerwehr, sind dort ausschließlich freiwillige Feuerwehrleute im Einsatz.

„Mit unserer Spende möchten wir die Arbeit der Feuerwehr unterstützen wo es geht“, stellten Andrea und Ulrich Schmidt als Vertreter des Rotary Club Bad Camberg-Idstein abschließend im Beisein des amtierenden Präsidenten Ralf Hofmann und Schatzmeister Dieter Wölfinger klar und übergaben den Scheck.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Markus Enders, Andrea Schmidt, Ulrich Schmidt, Ralf Hofmann, Dieter Wölfinger, Marvin Schwarz und Sebastian Härig

Bild: Darius Ansari

  • 2017-11-19_Spende_Rotary_006-2

Simple Image Gallery Extended

Aktuelle Seite: Home Über den Verein Großzügige Spende des Rotary Club Bad Camberg-Idstein