24.03.2018: Neue Führung bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Idstein

2018 03 24 JHV Idstein Kern 009 BearbeitetDie Idsteiner Kernstadtfeuerwehr hat eine neue Führung. In der Jahreshauptversammlung der Idsteiner Wehr wurde Sebastian Härig als neuer Wehrführer und damit verbunden als Vereinsvorsitzender des Fördervereins gewählt. Er löst damit Markus Enders ab, dessen Amtszeit abgelaufen war und nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Er wird weiterhin als stellvertretender Stadtbrandinspektor für die Feuerwehren der Stadt Idstein tätig sein. Härig ist seit mehr als 15 Jahren Mitglied der Einsatzabteilung und hat bisher schon als Gruppen -, Zugführer und zuletzt als stellvertretender Wehrführer viel Erfahrung im Einsatzdienst erworben. Des Weiteren wurden Markus Middel als Stellvertreter und Daniel Kosshof als zweiter Stellvertreter in die Führung der Feuerwehr Idstein gewählt. Beide sind langjährige Mitglieder der Einsatzabteilung und waren bereits in der Vergangenheit mit Leitungsaufgaben betraut.

 

In seinem Jahresbericht konnte der ausscheidende Wehrführer über 160 Einsätze der Idsteiner Feuerwehr, zahlreiche Schulungen und Übungen am Stützpunkt und in einigen Objekten der Stadt und von besuchten Lehrgängen auf Kreis - und Landesebene berichten. Derzeit sind 69 Kameraden und Kameradinnen in der Einsatzabteilung aktiv. Der Abschluss der Umbaumaßnahmen im Feuerwehrstützpunkt ist mit der Gestaltung einer zeitgemäßen Atemschutzwerkstatt, Verlegung des Vorbereitungsraumes für die Atemschutzübungsstrecke des Rheingau Taunus Kreises und einer Vergrößerung des Jugendfeuerwehrbereiches einhergegangen. Realisiert wurden unter Anderem auch ein separater Umkleideraum für die Kameradinnen und eine Erweiterung der Räumlichkeiten der Kleiderkammer.

Alles in Allem dankte Enders den Gremien der Stadt für die gute Zusammenarbeit bei der Realisierung dieser Maßnahmen und zeigte dabei auch die eingebrachte Eigenleistung der Idsteiner Kameraden sowie die finanzielle Unterstützung für die Umbaumaßnahmen auf. Besonders hervorzuheben war auch die Leistung der Wettkampfgruppe, diese hatte den Kreiswettkampf gewonnen, beim Bezirksentscheid Platz zwei erreicht und somit auch die Qualifikation zum Landesentscheid erreicht. Dieser fand in Alsfeld statt, der mit einem mittleren 19. Platz belegt werden konnte. Auch in diesem Jahr haben sich die Kameraden schon wieder zusammengefunden, um sich für die kommenden Wettkämpfe vorzubereiten.

In seinem Bericht zur Jugendfeuerwehr freute sich Michael Merten über die zahlreichen Aktivitäten im vergangenen Jahr und lobte auch die großartige Unterstützung der gesamten Feuerwehrkameraden bei der Weihnachtsbaumsammlung die nur zu stemmen ist, wenn jeder mit anpackt. Für das laufende Jahr konnte er das Zeltlager und eine Berufsfeuerwehrtag in Aussicht stellen.
Natascha Berg berichtete über die Kinderfeuerwehr, die weiterhin großen Zuspruch hat. Neben Brandschutzerziehung, Notruf und erster Feuerwehrausbildung standen im vergangen Jahr auch wieder viel Bastelei rund um das Thema Feuerwehr an.

Im Laufe der Versammlung konnten Bürgermeister Christian Herfurth und der Stadtbrandinspektor Werner Volkmar zahlreiche Beförderungen aussprechen. Zum Feuerwehrmann wurde Dorian Orth, zur Oberfeuerwehrfrau Luzia Kochendörfer und Annika Middel und zum Oberfeuerwehrmann Justin Wagner befördert. Jochen Hansmann und Carsten Heger wurden zum Hauptfeuerwehrmann und Christian Münster zum Oberlöschmeister befördert.
Besondere Ehre wurde Jochen Hill, Günther Klieber, Manfred Schauss, Helmut Schambier und Michael Welkenbach zu Teil, sie wurden mit der goldenen Ehrenmedaille des Nassauischen Feuerwehrverbandes für Ihren langjährigen Dienst in der Einsatzabteilung sowie Ihr Engagement für die Feuerwehr Idstein ausgezeichnet.

In seiner Rede betonte Stadtbrandinspektor Werner Volkmar wie wichtig eine schlagkräftige Wehr sei und dankte allen Fachbereichen wie Atemschutzwerkstatt, Kleiderkammer, Gruppen- und Zugführern, sowie den Betreuern der Kinder- und Jugendfeuerwehr für Ihren hervorragenden Einsatz und die gute Zusammenarbeit.
Auch der Bürgermeister dankte Enders in seiner Rede für das besondere Engagement in den vergangenen Jahren und freute sich über eine gute Zusammenarbeit mit der neuen Wehrführung.

Bildunterschrift: neue Wehrführung und Beförderungen, von links nach rechts: Stadtbrandinspektor Werner Volkmar, Markus Enders, Bürgermeister Christian Herfurth, Annika Middel, Jochen Hansmann, Luzia Kochendörfer, Stellvertretender Wehrführer Daniel Kosshof, Carsten Heger, Justin Wagner, Christian Münster, Wehrführer Sebastian Härig, Stellvertretender Wehrführer Markus Middel

Aktuelle Seite: Home Über uns 24.03.2018: Neue Führung bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Idstein