Alle packen an – Festwochenende bei der Feuerwehr Idstein

Tag der offenen Tür und Schlachtfest im Feuerwehrstützpunkt Idstein


2013-09-29 Festwochenende 54Es ist eine echte Mamut-Aufgabe, der sich die Feuerwehr Idstein jedes Jahr im September aufs Neue stellt: das Festwochenende mit Schlachtfest und Tag der offenen Tür.

Pünktlich um 18 Uhr am Samstagabend geht wie seit vielen Jahren die erste Schlachtplatte mit Bauchfleisch, frischer Blut- und Leberwurst sowie Sauerkraut über die Theke. Spätestens eine Stunde später ist auch der letzte Platz in der Fahrzeughalle, wo sonst die elf Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr bereit stehen, besetzt.

Wie lange dieser Moment auch in diesem Jahr wieder geplant worden war, ist wohl den wenigsten der wie immer zahlreichen Besucher klar. Lange bevor Michael Hill, seines Zeichens Vorsitzender des Bewirtschaftungsausschusses im Feuerwehrverein, DIN-A3 Seiten von Helferlisten erstellt, ist bereits ein anderes Vereinsmitglied mit der Vorbereitung beschäftigt.

Weiterlesen ...

Kohlemeiler in Eschenhahn

2013-07-06 Meiler Eschenhahn 9Am Samstag, den 06.07.2013 öffnete die Dorfgemeinschaft Eschenhahn bereits zum 2. Mal innerhalb von 3 Jahren ihren traditionellen Holzkohlemeiler. Über mehrere Monate hin hatten die tatkräftigen Helfer den Platz vorbereitet, das Holz geschnitten, gespalten und aufgesetzt, sowie letztendlich mit Erde bedeckt und angezündet.

Vier Wochen lange rauchte der „Eschenhahner Meiler“ nun vor sich hin und wurde dabei rund um die Uhr bewacht und ständig bearbeitet, damit nur dort Sauerstoff hingelangt, wo er auch hin soll. Am vergangenen Samstag war es dann endlich soweit: der Meiler wurde geöffnet, sodass die Kohle geerntet werden konnte.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Idstein unterstützte diese Aktion mit ihren Tanklöschfahrzeug TLF 20/45 um zum einen den Brandschutz um den glühenden Meiler sicher zu stellen, aber auch die heiße Kohle durch abkühlen an einem abbrennen zu hindern.

Weiterlesen ...

Feuerwehr Idstein beim 10. Idsteiner Stadtlauf

2013-05-10 Stadtlauf37Der Idsteiner Stadtlauf konnte in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feiern und ist damit mittlerweile eine echte Institution unserer Stadt.

Genauso ist es Tradition, dass die Freiwillige Feuerwehr Idstein am Stadtlauf teilnimmt. Mit insgesamt 19 Läuferinnen und Läufern ging unsere Feuerwehr an den Start, davon zwei Kameraden aus Wörsdorf und elf Jugendlichen aus unserer Jugendfeuerwehr

Obwohl wir natürlich stolz auf alle Teilnehmer sind, freuen wir uns natürlich ganz besonders, dass gleich zwei Nachwuchsfeuerwehrler auf dem Siegertreppchen gelandet sind.

Weiterlesen ...

Die Freiwillige Feuerwehr Idstein bedankt sich für eine großzügige Spende!

2012-09-29 SpendenueberreichungWir staunten nicht schlecht als unsere Wehrführung am vergangenen Samstag auf die Bühne unseres Schlachtfestes gebeten wurden, um eine, wie wir feststellen durften, mehr als großzügige Spende zu erhalten.

Anlässlich des 80. Geburtstages ihres Schwagers, Erivan Haub, überreichte Heidrun Hilti einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro. Herr Haub lebte über viele Jahre hinweg in Idstein und fühle sich mit der Stadt und ihrer Feuerwehr eng verbunden. Im Namen der Familie würdigte Frau Hilti die Arbeit der freiwilligen Helfer, die immer für die Sicherheit der Bürger im Einsatz seien.

Wir möchten uns bei Herrn Haub sowie seiner Familie sehr herzlich bedanken. Wir freuen uns besonders über die Wertschätzung, die mit der Spende zum Ausdruck gebracht wurde und werden auch in Zukunft natürlich gerne für Idstein aktiv bleiben.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Idstein

Ehrenamt statt Berufsfeuerwehr - Festwochenende der FF Idstein

2012-09-30 TdoTEr gehört seit vielen Jahren fest zum Veranstaltungskalender der Stadt: der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Idstein. Auch in diesem Jahr öffneten die Blauröcke wieder ihre Tore für Groß und Klein.

Der Tag der offenen Tür stand in diesem Jahr unter dem Motto „Werde AKTIV und drück dich nicht!" und wurde als Auftakt für eine Informations- und Mitgliederkampagne der Feuerwehr Idstein genutzt. Ziel der Aktion ist es, das Interesse und Verständnis der Idsteiner für die Arbeit der freiwilligen Helfer zu wecken und neue Helfer für alle Bereiche der Feuerwehr zu gewinnen. Die wichtigste Botschaft am Sonntag war daher: „Es gibt in Idstein keine Berufsfeuerwehr – ohne Ehrenamt keine Feuerwehr." So suchen die Besucher auch immer wieder vergeblich nach der berühmten Stange, an denen die beruflichen Helfer zu den Einsätzen hinunterrutschen. Die Feuerwehr Idstein wirbt nicht nur um neue Mitglieder für die Einsatzabteilung sondern auch für die Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie den Förderverein.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Vereinsleben