Tag der offenen Tür mit Schlachtfest der Idsteiner Blauröcke zieht kleine und große Besucher an


2015-09-27 FeWo27Idsteiner Zeitung vom 28.09.2015


IDSTEIN - Mit dem traditionellen Schlachtfest begannen am Samstagabend die Feierlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Idstein. Zum „geselligen Teil", wie Heiner Reichert, stellvertretender Wehrführer, es nannte, kamen wie gewohnt viele Gäste und entsprechend groß war der Andrang am Schlachtbuffet. Für Familien und besonders Kinder wer der Tag der offenen Tür am gestrigen Sonntag gedacht, wo ein buntes Rahmenprogramm für Unterhaltung sorgte. Neben einem Alleinunterhalter, einer Hüpfburg und dem Kistenstapeln zog vor allem die Fahrzeugausstellung der Feuerwehr das Interesse der Kinder auf sich.

„Die Fahrzeuge sind der Publikumsmagnet", erklärte Sebastian Härig, stellvertretender Wehrführer in Idstein. Die Kinder seien demnach vor allem an den Autos und der Technik interessiert und hätten Freude daran die Fahrzeuge auch von innen zu begutachten. Für eine weitere Attraktion sorgte der Höhenrettungstrupp des Rheingau-Taunus Kreises, der sich vom Schlauchturm der Feuerwache abseilte. Außerdem stellte die Sondereinheit ihr neues Fahrzeug auf dem Idsteiner Fest vor. Den Gästen wurden demnach einiges geboten und die Feuerwehr durfte sich eben regen Besuch freuen. „Natürlich ist es unser Anliegen die Bekanntheit der Wache zu fördern und eine aktive Teilnahme für neue Mitglieder möglichst interessant zu machen.", erklärt Härig.

Weiterlesen ...

Naspa Stiftung unterstützt Erhalt eines historischen Löschfahrzeuges

FFw-Idstein NAspastiftungDie Restauration und der Erhalt des vermutlich einzigsten grünen Feuerwehrautos im Rheingau-Taunus-Kreis unterstützt die NASPA Stiftung mit einer Zuwendung von 1.000 EUR. Für das Projekt „Restauration LF 15" bei der Freiwilligen Feuerwehr Idstein nahmen stellvertretend Jan Enk und Sascha List den Zuwendungsbescheid aus den Händen von Burkhard Albers (Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises und Mitglied im Kuratorium der NASPA Stiftung) und Stephan Ziegler (Vorstandsvorsitzender der NASPA) dankend entgegen.

In einem kurzen Statement berichte Jan Enk für die Anwesenden über die Arbeiten und Ziele des Projektes und lud gerne alle Interessierten zum Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Idstein im September ein, um sich dort selbst ein Bild von dem Fahrzeug und über den Fortgang der Restauration zumachen.

Das damals als „Schweres Löschgruppenfahrzeug – SLG" bezeichnete Fahrzeug wurde in den Kriegsjahren 1942/1943 in Idstein stationiert. Typisch für diese Zeit war die grüne Farbgebung von Feuerwehrfahrzeugen zwischen 1938 – 1945. Die Freiwilligen Feuerwehren waren als Hilfspolizeitruppe den Polizeibehörden unterstellt und dadurch erhielten auch die Einsatzfahrzeuge eine grüne Lackierung.

Weiterlesen ...

Die Feuerwehren beim Idsteiner Stadtlauf


2015-05-15 Stadtlauf02Er ist nicht nur fester Bestandteil des Idsteiner Veranstaltungskalenders, sondern seit vielen Jahren auch des Dienstplans der Feuerwehren Idstein: der Idsteiner Stadtlauf.

Das sollte sich auch beim 12. Mal nicht ändern. Mit insgesamt 8 Läuferinnen und Läufern aus Wörsdorf und 36 der Idsteiner Kernstadtfeuerwehr waren die Feuerwehren Idstein so stark vertreten wie noch nie.

Ein besonderer Ansporn war es dabei in diesem Jahr, dass die 5 km des Stadtlaufs als erste Disziplin des Deutschen Feuerwehr-Fitness-Abzeichens gewertet werden können. In drei Disziplinen - Ausdauer, Kraft und Koordination - wird in den kommenden Monaten eine Vielzahl unserer Einsatzkräfte ihre Fitness unter Beweis stellen. Hierzu sind auch die Ortschaften herzlich eingeladen! Meldet Euch gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiterlesen ...

Ein gelungenes Festwochenende 2014

2014-09-27 Schlachtfest05Alles lief reibungslos ! Jeder Handgriff hat gesessen und das Herbstwetter war ideal ! – So könnte das kurze Fazit für das diesjährige Festwochenende vom 27.09.-28.09.2014 klingen.

Bereits am Freitagnachmittag hatten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Idstein mit den Vorbereitungen Wochenende begonnen, welche am Samstagvormittag fertig waren. Dabei konnte wie in jedem Jahr auf zahllose Helfer gezählt werden. Besonders hervorzuheben ist jedoch an dieser Stelle Jochen Hill. Seit vielen Jahren ist es praktisch Tradition, dass er am jährlichen Festwochenende gleichzeitig Geburtstag hat, den er dann jeweils als Koch im Feuerwehrstützpunkt verbringt statt zu feiern. Hierfür wurde in diesem Jahr nicht nur von der gesamten Mannschaft ein Ständchen gebracht sondern auch von der Wehrführung ein besonderer Dank ausgesprochen.

Pünktlich um 18 Uhr ging es los und nach kurzer Zeit füllte sich die Fahrzeughalle des Feuerwehrstützpunktes. Innerhalb von 2 Stunden waren alle Schlachtplatten restlos ausverkauft, aber bei Cola, Bier und Apfelwein verweilten die Gäste gerne noch etwas länger bis spät in den Abend.

Ab 08:30 Uhr ging es für die Vereinsmitglieder dann mit den Vorbereitungen zum Tag der offenen Tür weiter. Gegen 10 Uhr wurden wir durch den Besuch des Hessischen Ministers für Inneres und Sport, Peter Beuth, überrascht.

Weiterlesen ...

Die Feuerwehr Idstein gratuliert zur Hochzeit

2014-09-27 Hochzeit Krebs32Zum dritten Mal innerhalb nur eines Monats kann die Freiwillige Feuerwehr Idstein einem Mitglied zur Hochzeit gratulieren.

Am 27. September - in unserer Feuerwehr auch bekannt als "Schlachtfest-Samstag" - gab Stefan Krebs seinem langjährigen Partner Valentin Weller im Trausaal der alten Idsteiner Kanzlei das Ja-Wort. Stefan Krebs ist dabei nicht nur Mitglied unseres Feuerwehrvereins sondern als Leiter des Idsteiner Rechts- und Ordnungsamtes auch zuständiger Verwaltungsbeamter für die Idsteiner Feuerwehren.

Eine große Abordnung der Freiwilligen Feuerwehren Idstein empfingen das frisch getraute Paar in der Schlossgasse und schickten es in der Drehleiter auf den ersten Höhenflug der Ehe.

Lieber Stefan, lieber Valentin, wir wünschen Euch für Eure gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute!

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Home Vereinsleben