images/technik/Stuetzpunkt/Stützpunkt_p54812.jpg

Der Stützpunkt

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/ELW_p66270.jpg

ELW 1

Einsatzleitwagen

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/LF 20_p80370.jpg

LF 20

Löschgruppenfahrzeug

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/DLA(K)_p87667.jpg

DLA(K) 23/12

Drehleiter

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/LF 20 KatS_p16253.jpg

LF 20 KatS

Löschgruppenfahrzeug

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/GTLF_p36696.jpg

TLF 20/45

Tanklöschfahrzeug

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/RW_p22293.jpg

RW 2

Rüstwagen

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/GWG_p84665.jpg

GWG 2

Gerätewagen-Gefahrgut

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/GW-N_p23365.jpg

GW-N

Gerätewagen-Nachschub

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/MTW 1_p83851.jpg

MTW 1

Mannschaftstransportwagen

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/MTW 2_p64709.jpg

MTW 2

Mannschaftstransportwagen

images/technik/Neue Fahrzeugbilder/GW-HörG_p75362.jpg

GW-HörG

Gerätewagen-Höhenrettung

images/technik/Stapler.jpg

Gabelstapler

images/technik/Collage_alte_Fahrzeuge.jpg

Ehemalige Fahrzeuge

images/technik/LF-15.jpg

Historisches Fahrzeug

Fahrgestell Volkswagen Caravelle
Zulässige Gesamtmasse  3,5 Tonnen
Leistung 130 PS
Aufbauhersteller Auto Schach
Baujahr 2021
Funkrufnahme Florian Idstein 5-19-1
Notwendige Fahrerlaubnis Klasse B
Mannschaftsstärke 1/8

Der Mannschaftstransportwagen (MTW) wird zum Transport von Einsatzkräften zur Einsatzstelle, aber auch für kleinere Transport- und Dienstfahrten verwendet. Er wird aber auch für die Arbeit der Jugendfeuerwehr genutzt, weshalb bei diesem Fahrzeug spezieller Wert auf die verbauten Sicherheitseinrichtungen und den Fahrkomfort gelegt wurde. Die Jugendlichen nutzen das Fahrzeug nämlich nicht nur im Nahbereich, sondern werden in ihm auch über längere Strecken, zum Beispiel ins Zeltlager, transportiert.

Das Fahrzeug wurde zur Hälfte aus Mitteln des Fördervereins und zur anderen Hälfte aus Mitteln der Stadt beschafft, was unter anderem die umfangreiche Sicherheitstechnik ermöglichte.

Da für die zahlreichen Transportaufgaben, insbesondere im Zusammenhang mit der Jugendfeuerwehr, die Kapazität eines MTW nicht mehr ausreichte wurde dieses Fahrzeug zusätzlich zum bereits vorhandenen MTW beschafft.